Reisefinder

 
 

Katalog mit traumhaften Reisen für 2020

Unser Leserreisen-Katalog für Weihnachts- und Silvesterreisen!

Weltnatur- und Kulturerbe im Baltikum - 8 Tage

3 Busreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 1178 € pro Person

Das Baltikum hat mehr zu bieten als nur seine Hauptstädte. Machen Sie sich auf die Reise und lernen Sie Litauen, Lettland und Estland einmal anders kennen, und erleben Sie das Wechselspiel zwischen Kultur und Natur. Mit dem Baltikum entdecken Sie eine außergewöhnliche Seite europäischer Geschichte, denn die wechselhafte Vergangenheit der Baltischen Länder ist nicht leicht zu durchschauen. Folgen Sie den Pfaden der Geschichte, erleben Sie die unberührte Natur und aufgeschlossene Menschen. Lassen Sie sich verzaubern von mittelalterlichen Altstädten, Burgen und Schlössern.

Reiseverlauf:

1.Tag: Anreise nach Kiel

Gegen 20:00 Uhr legt Ihr Schiff in Richtung Klaipeda (Memel) ab.


2.Tag: Ankunft Klaipeda

Nutzen Sie den Tag zur Entspannung für die kommenden Eindrücke. Gegen 16.30 Uhr Ankunft im Fährhafen Klaipeda (Memel). Treffen mit der deutschsprachigen, baltischen Reiseleitung und Transfer zum Hotel.


3.Tag: Kurische Nehrung

Den Tag beginnen Sie mit einer Stadtführung in Klaipeda. Auf dem Theaterplatz sehen Sie den Simon-Dach-Brunnen mit dem berühmten „Ännchen von Tharau". Rund um den Platz verkaufen

fliegende Händler Bernstein- Schmuck und Souvenirs. Mit einer kurzen Fährüberfahrt erreichen Sie die Kurische Nehrung, eine ca. 100 km lange Landzunge zwischen der Ostsee und dem Kurischen

Haff. Auf der litauischen Seite besichtigen Sie das Herzstück der Nehrung, den Fischerort Nidden. Sie sehen die für diese Region typischen Holzhäuser mit Reetdach und natürlich das berühmteste

dieser Gebäude, das Thomas-Mann-Haus auf dem Schwiegermutterberg. Er verbrachte hier drei Sommer mit seiner Familie und ließ sich von dem wunderbaren Ausblick inspirieren.


4.Tag: Kaunas - Trakai - Vilnius

Nach dem Frühstück Abreise über Kaunas nach Vilnius. In Kaunas unterbrechen Sie ihre Fahrt, um die malerische Altstadt mit ausgedehnter Fußgängerzone und einer Reihe sehenswerter Bauwerke zu

besuchen. Einen schönen Überblick über die gesamte Altstadt hat man vom Aleksotashügel auf dem südlichen Ufer des Neumunas. Mittelpunkt ist der Rathausplatz, der zunächst auch als Marktplatz

diente. Stadtführung mit Aussenbesichtigung der Burgruinen, Rathausplatz, das Rathaus „Weisser

Schwan", Perkusas Haus und Vytautas Kirche. Nach der Besichtigung der Wasserburg Trakai fahren Sie weiter nach Vilnius.


5.Tag: Vilnius - Rundale - Sigulda

Die Hauptstadt Litauens überrascht durch die Fülle und Vielfalt ihrer Sehenswürdigkeiten. Prachtvolle Bauwerke verschiedenster Epochen und Stile, interessante Museen, exotisch anmutende Kuppeln der russisch-orthodoxen Kirchen, bunte Märkte und das turbulente Leben in den Straßen der Altstadt sowie auf dem Gediminosboulevard prägen die Atmosphäre dieser Stadt. Die Peter-Paul-Kirche, ein Barockbauwerk, ist ebenso von international anerkanntem Rang, wie die gotische Annenkirche. Besichtigung des wohl berühmtesten Baudenkmal Lettlands, das Barockschloss Rundale. Es wurde vom Architekten Rastrelli erbaut, der auch viele Paläste und Schlösser in St. Petersburg entwarf. Abendessen und Übernachtung in Sigulda


6.Tag: Sigulda - Riga

Stadtrundfahrt in Sigulda mit Besichtigung der Gutmannshöhle und der Bischofsburg in Turaida. Weiterfahrt nach Riga und ca. 3-stündige Stadtrundfahrt mit Besichtigung des Riga-Schlosses, der Domkirche, des Schwedentors, des Pulverturmes, der Grossen und Kleinen Gilde, anschliessend Besichtigung der Jugendstilstrassen in der Neustadt. Insgesamt gibt es ca. 800 Jugendstilgebäude in ganz Riga. Wohin man schaut, filigrane Gesichter, Tiere, Blumen und üppige Ornamente vom Erdgeschoss bis zum Dach. Riga, die größte Stadt des Baltikums, trägt zu Recht den inoffiziellen Titel „Perle des Baltikums". Die Metropole ist voller Geschichte und pulsierendem Leben.


7.Tag: Riga - Klaipeda

Sie fahren über Siauliai nach Klaipeda mit kurzem Stopp beim Berg der Kreuze. Mehr als 100.000 Kreuze wurden seit dem Altertum auf den Berg gebracht, um um Gnade zu bitten oder Dank auszusprechen. Gegen 21:00 Uhr legt Ihr Schiff in Richtung Kiel ab.


8.Tag: Rückreise

Ankunft in Kiel gegen 16:00 Uhr und Beginn der Rückreise.


Reise-Nr.: VET-11808-20

Veranstalter: Vetter Touristik RGmbH, Hinsdorfer Weg 1, 06780 Zörbig

Haustürservice
• Fahrt im modernen Reisebus
• 2x Übernachtung an Bord der Fähre Kiel - Klaipeda - Kiel in 2-Bett innen Kabinen
• 2x Frühstücksbuffet an Bord
• 5x Übernachtung/Halbpension während der Rundreise in Mittelklassehotels
mit DU/WC, TV (2x in Klaipeda, 1x in Vilnius, 1x in Sigulda, 1x in Riga)
• Eintritt Thomas Mann-Haus
• Eintritt Wasserburg Trakai
• Eintritt Schloss Rundale
• Eintritt Burg Turaida
• Eintritt Domkirche in Riga
• Gebühr Kurische Nehrung
• Stadtführung Klaipeda
• Tagesausflug Kurische Nehrung mit Reiseleitung
• Stadtführung Kaunas, ca. 3 h
• Museumsguide in Trakai
• Stadtführung Vilnius, ca. 3 h
• Museumsguide in Rundale
• Stadtführung Sigulda, ca. 4 h
• Stadtführung Riga, ca. 3 h
• deutschsprachigen Reiseleitung ab/an Kleipeda


Zusätzlich buchbar:
2x Abendessen auf der Fähre: € 40 p. P.
Zuschlag DK - Außenkabine € 60 p. P.

Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise einen gültigen Personalausweis.

MTZ: 22 Personen
Es gilt Stornostaffel A.
3% Aborabatt

Hotel lt. Ausschreibung

Details
  • Doppelzimmer/Kabine innen
    1178 €
  • Einzelzimmer/Kabine innen
    1499 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • 2x Abendessen auf der Fähre
    40 €
  • Doppelkabine Außen Zuschlag
    60 €

Hotel lt. Ausschreibung

diverse Hotels gemäß Ausschreibung

Ihr Vertragspartner bei Anmeldung eine Leserreise ist der jeweils genannte Reiseveranstalter. MZ Leserreisen ist lediglich Vermittler aller beschriebenen Reisen.
Bitte beachten Sie die Reisebedingungen (AGB) des jeweiligen Veranstalters, die Sie im Internet unter: www.mz.de/leserreisen einsehen können. Die Angebote zu den vertraglichen Reiseleistungen entsprechen dem Stand bei Drucklegung. Die Veranstalter behalten sich Änderungen in den beschriebenen Reiseverläufen und Leistungen vor. Über diese werden Sie selbstverständlich vor Vertragsschluss unterrichtet. Bei Nicht-Erreichen der Mindestteilnehmerzahl (MTZ) können die Reiseveranstalter vom Vertrag zurücktreten.