Reisefinder

 
 

Unser Reisemagazin für 2024!

Einzigartige Kreuzfahrten für 2024

Tolle Reisen mit eigener Anreise

Kurreisen mit Taxi-Haustürservice

Semperoper Dresden – Die Zauberflöte - 3 Tage

2 Busreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 399 € pro Person

Eine der wohl attraktivsten und imposantesten Städte Deutschlands ist Sachsens Landeshauptstadt Dresden.

Die Altstadt mit der international bekannten Frauenkirche, der Fürstenzug als 101 Meter langes Wandbild zwischen Neumarkt und Schlossplatz, das Residenzschloss mit dem Grünen Gewölbe, der weitläufige Zwinger aus dem Spätbarock und viel mehr hat die Stadt zu bieten, die im Februar 1945 zerstört wurde und mit viel Liebe zum Detail originalgetreu wiederaufgebaut wurde. Eines der bedeutendsten Wahrzeichen ist aber die Dresdner Semperoper - eines der schönsten Opernhäuser der Welt. Sie ist für ihre atemberaubende Architektur, die hohe Qualität Ihrer Aufführungen und für Ihre jahrhundertealte Historie bekannt. Wussten Sie zum Beispiel, dass weltberühmte Stücke wie „der fliegende Holländer" oder „Rienzi" von Richard Wagner in der Semperoper Ihre Uraufführung erleben durften?


Ihr Konzert:

DIE ZAUBERFLÖTE (Termin A)

Prinz Tamino wird von der Königin der Nacht damit beauftragt, ihre Tochter Pamina aus dem Schloss von Sarastro zu befreien. Sarastro ist ein Feind der Königin der Nacht. Gemeinsam mit dem Vogelfänger Papageno macht sich Tamino auf den Weg. Sie bekommen beide eine „Waffe", die ihnen den Auftrag erleichtern soll. Tamino erhält eine Flöte mit magischen Kräften, Papageno ein verzaubertes Glockenspiel...


DIE HOCHZEIT DES FIGARO (Termin B)

Die Hochzeit des Dienerpaares Figaro und Susanna steht kurz bevor, und alles könnte so schön sein - wären da nicht der liebeslüsterne Graf Almaviva, der Susanna seit Langem nachstellt, sowie der rachsüchtige Doktor Bartolo und seine Haushälterin Marcellina, die eine Hochzeit allesamt verhindern wollen. Nach zahlreichen Intrigen gelingt es Figaro und Susanna mit Hilfe der Gräfin und dank eines ausgeklügelten Racheplans schließlich, Almaviva mit seiner eigenen Verführungskunst zu schlagen und am Ende alle rechtmäßigen Paare wieder zusammenzuführen. Wolfgang Amadeus Mozarts »Die Hochzeit des Figaro«, 1786 am Wiener Hoftheater uraufgeführt, ist die erste der drei Mozart-da-Ponte-Opern, die trotz der rasanten komödienhaften Handlung bereits die aufrührerischen Gedanken der Französischen Revolution erkennen lässt.


Reise-Nr.: VET-12936-24

Veranstalter: Vetter Touristik RvGmbH, Hinsdorfer Weg 1, 06780 Zörbig

- Haustürservice
- Hin- und Rückfahrt im modernen Reisebus (kein Busverbleib)
- 2 Übernachtungen im ibis Hotel Zentrum in Dresden
- 2x Frühstücksbuffet
- Stadtführung Dresden, ca. 3h
- Eintrittskarte PG5 Semperoper zu „Die Zauberflöte“, um 19 Uhr

Aufpreise: Kat 3: 60 €, Kat 2: 90 €, Kat 1: 109 € p. P.

Kurtaxe ist vor Ort zu zahlen.
MTZ: 22 Personen / Es gilt Stornostaffel C.


2% Abo-Rabatt

Ibis-Hotel

Details
  • Doppelzimmer
    399 €
  • Einzelzimmer
    419 €

Ibis-Hotel

Ihr Hotel:

Im Herzen von Dresden, direkt an der Einkaufsmeile Prager Straße erwartet Sie das Ibis Hotel. Die Semperoper, die Frauenkirche und den Zwinger erreichen Sie nach nur einem 10-minütigem Spaziergang.


Zimmer:

Die freundlich eingerichteten und klimatisierten Zimmer sind alle mit Bad oder Dusche, WC, Telefon, TV und Radio ausgestattet.


Ausstattung:

Die Hotelbar und das Restaurant sind ebenfalls für die ein oder andere Stunde für Sie geöffnet.

Ihr Vertragspartner bei Anmeldung einer Leserreise ist der jeweils genannte Reiseveranstalter. MZ Leserreisen ist lediglich Vermittler aller beschriebenen Reisen.
Bitte beachten Sie die Reisebedingungen (AGB) des jeweiligen Veranstalters, die Sie im Internet unter: www.mz.de/leserreisen einsehen können. Die Angebote zu den vertraglichen Reiseleistungen entsprechen dem Stand bei Drucklegung. Die Veranstalter behalten sich Änderungen in den beschriebenen Reiseverläufen und Leistungen vor. Über diese werden Sie selbstverständlich vor Vertragsschluss unterrichtet. Bei Nicht-Erreichen der Mindestteilnehmerzahl (MTZ) können die Reiseveranstalter vom Vertrag zurücktreten.