Reisefinder

 
 

Unser neuer Leserreisen-Katalog

Natur- & Kulturschätze in Polen - 8 Tage

2 Busreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
08.09.2019 - 15.09.2019
Preis:
ab 699 € pro Person

Diese erlebnisreiche Polen-Reise verwöhnt Sie mit einer perfekten Urlaubsmischung: Bilderbuch-Landschaften der drei Nationalparks, hochkarätige Sehenswürdigkeiten, viel Kultur, interessante Besichtigungen, leckere Spezialitäten der regionalen Küche und nicht zuletzt gesellige Veranstaltungen.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Waldenburg

Über Görlitz und vorbei an Legnica fahren Sie nach Waldenburg. Hier werden Sie von Ihrem örtlichen Reiseleiter auf das herzlichste begrüßt und auf die kommenden Tage eingestimmt! Abendessen und Übernachtung in Waldenburg.


2. Tag: Nationalpark Heuscheuergebirge & Glatzer Bergland

Heute fahren Sie durch den Nationalpark Heuscheuergebirge. Auf dem Programm stehen: ein geführter Spaziergang durch den lieblichen Kurpark mit Wandelhalle von Bad Altheide, ein kleiner Stadtrundgang in Glatz sowie ein Besuch der Glatzer Festung. Diese Festung gehört zu den bedeutendsten Bauwerken der Militärarchitektur in Polen. Unvergessene Eindrücke bekommt man bei der Besichtigung der Labyrinthe der Minengänge. Vom Schlossberg bietet sich Ihnen ein wunderschönes Panorama auf die ganze Stadt und die Bergketten des Glatzer Berglandes. Abendessen und Übernachtung in Waldenburg.


3. Tag: Brauereimuseum Zywiec & Zakopane

Nach dem Frühstück fahren Sie durch die urwüchsigen Beskiden ins berühmte Wintersportzentrum Zakopane. Unterwegs legen Sie einen Stopp im historischen Brauereimuseum Zywiec ein, selbstverständlich mit Bierprobe. Die Brauerei ist eine der ältesten landesweit und wurde 1856 von Erzherzog Albrecht Friedrich von Habsburg gegründet. Nach dem Abendessen im Hotel in Zakopane dürfen Sie sich auf einen ersten geführten Spaziergang mit Ihrem Reiseleiter durch eine der populärsten polnischen Urlaubsorte freuen. Abendessen und Übernachtung im Raum Zakopane.


4. Tag: Panorama-Tour Hohe Tatra

Heute begeben Sie sich auf eine Panorama-Tour durch den Nationalpark Hohe Tatra. Mit der Standseilbahn Gubałówka vom Zentrum Zakopanes erklimmen Sie die 300 m Höhenunterschied zum Berggipfel Gubałówka. Von hier haben Sie einen unvergleichbaren Panoramablick auf die Stadt und die umliegenden Bergketten. Anschließend führt Sie Ihre Fahrt weiter nach Chochołów zu den traditionellen Holzhäusern der Goralen. Das ganze Dorf ist ein lebendiges Museum, weil es fast ausschließlich aus hundertjährigen, historischen Hochlandhütten aus Baumstämmen besteht. Zweimal im Jahr werden diese traditionell mit Seife und Wasser gereinigt. Ein weiterer Höhepunkt des Tages ist eine Oscypek-Käseverkostung - ein geräucherter Hartkäse aus Schafsmilch. Abendessen und Übernachtung im Raum Zakopane.


5. Tag: Karpaten & Freie Königsstadt Sanok

Die freie Königsstadt Sanok mit dem Denkmal des „braven Soldaten Schwejk" steht auf dem Programm. Die liebevoll restaurierte Altstadt wird auch Sie entzücken. Aber schon die Fahrt nach Südpolen durch die waldreichen Karpaten hält so manche Überraschung parat. Die Landschaft ist vielfältig, von pittoresk bis rauh. Abendessen und Übernachtung im Raum Solina.



6. Tag: Waldkarpaten & Solina See

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug in den Nationalpark Bieszczady-Waldkarpaten, eine der unberührtesten Landschaften Polens sowie zum Solina See. Hier sind Sie zu einer Schifffahrt eingeladen. Anschließend spazieren Sie auf der gewaltigen Staumauer (fast 82 m hoch). Der Tag endet mit einem Grillabend im Hotel mit Folkloremusik und Wodka. Wir wünschen Ihnen ein geselliges Beisammensein. Übernachtungen im Raum Solina See


7. Tag: Piastenschloss Brieg

Heute erwartet Sie auf der Reise in Richtung Deutschland ein ganz besonderes Highlight, Sie besichtigen das Piastenschloss Brieg mit den beeindruckenden Arkaden im Innenhof.

Das Schloss wird auch schlesischer Wawel genannt und wurde an der Stelle einer gotischen Burg erbaut. Seine heutige Form verdankt der schlesische Wawel dem Umbau im Renaissancestil von italienischen Architekten. Das Schloss beherbergt die Geschichte der Stadt, schlesische Bildhauerkunst und Malerei und so Einiges mehr. Abendessen und Übernachtung in Brieg.


8. Tag: Entspannte Heimreise

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Mit vielen neuen Urlaubserinnerungen im Gepäck fahren Sie in Ihre Heimatorte.


Reise-Nr.: SAT-11673-19 Natur & Kulturschätze in Polen

Veranstalter: Sachsen-Anhalt-Tours GmbH, Fährstr. 1, 06114 Halle

- Haustürservice, Fahrt im modernen Reisebus
- 2 Ü/F in einem Mittelklassehotel in Waldenburg
- 2 Ü/F in einem Mittelklassehotel im Raum Zakopane
- 2 Ü/F in einem Mittelklassehotel im Raum Solina
- 1 Ü/F in einem Mittelklassehotel in Brieg
- 6x Abendessen im Hotel, 1x Grillabend mit Folklore-Musik & Wodka-Verkostung (3 Sorten)
- Fahrten durch die Nationalparks Heuscheuergebirge & Glatzer Bergland, Hohe Tatra und Bieszczady-Waldkarpaten
- Besichtigung Kurpark von Bad Altheide mit Promenade & Wandelhalle
- geführter Stadtrundgang in Glatz, Besichtigung Festung Glatz inkl. Eintritt
- Besuch Brauereimuseum in Zywiec inkl. Verkostung
- Stadtrundgang in Zakopane
- Rundgang durch das Dorf Chocholów, Verkostung vom goralischem Oscypek-Käse
- Standseilbahnfahrt auf den Berg Gubalowka
- Rundgang durch Sanok mit Besichtigung des Denkmals des braven Soldaten Schwejk
- Schiffsfahrt auf dem Solina See
- Besichtigung Piastenschloss Brieg inkl. Eintritt
- örtliche Reiseleitung ab Glatzer Berg bis Brieg
- Kur- & Citytaxen

Hinweise:
- MTZ: 25 Personen
- Reiserücktrittskostenversicherung ab 19,50 € p. P.


2% Abo-Rabatt

Hotel lt. Ausschreibung

Details
  • Doppelzimmer
    699 €
  • Einzelzimmer
    879 €

Hotel lt. Ausschreibung

diverse Hotels gemäß Ausschreibung

Ihr Vertragspartner bei Anmeldung eine Leserreise ist der jeweils genannte Reiseveranstalter. MZ Leserreisen ist lediglich Vermittler aller beschriebenen Reisen.
Bitte beachten Sie die Reisebedingungen (AGB) des jeweiligen Veranstalters, die Sie im Internet unter: www.mz.de/leserreisen einsehen können. Die Angebote zu den vertraglichen Reiseleistungen entsprechen dem Stand bei Drucklegung. Die Veranstalter behalten sich Änderungen in den beschriebenen Reiseverläufen und Leistungen vor. Über diese werden Sie selbstverständlich vor Vertragsschluss unterrichtet. Bei Nicht-Erreichen der Mindestteilnehmerzahl (MTZ) können die Reiseveranstalter vom Vertrag zurücktreten.