Reisefinder

 
 

Moskau & der „Goldene Ring“ - 8 Tage

3 Flugreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
13.07.2018 - 20.07.2018
Preis:
ab 1499 € pro Person

Der „Goldene Ring“, nordöstlich von Moskau gehört zu den beliebtesten touristischen Routen Russlands. Die altrussischen Städte, zu denen in erster Linie Wladimir, Suzdal, Jaroslawl, Rostow Weliki sowie Sergijew Possad zählen, geben Ihnen in Verbindung mit Moskau einen spannenden Einblick in die Geschichte der Entstehung Russlands. Freuen Sie sich auf eine außergewöhnliche Reise mit zahlreichen UNESCO-Weltkulturerbestätten.


Reiseverlauf:

1. Tag: Добро пожаловать in Moskau

Entspannt fliegen Sie ab Berlin nach Moskau mit Aeroflot. Auf dem Moskauer Flughafen werden Sie bereits von unserer örtlichen Reiseleitung erwartet. Gemeinsam fahren Sie in Ihr Hotel, wo Sie nach dem Check In Ihr Abendessen einnehmen. Anschließend empfehlen wir Ihnen, einen individuellen Ausflug mit der nahgelegenen Metro zum Roten Platz zu unternehmen.


2. Tag: Wladimir & Suzdal

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Wladimir, zweifellos eine der schönsten Städte Russlands. Im Jahr 1108 vom Fürsten Wladimir Swjatoslawowitsch gegründet, gewann die Stadt Wladimir immer mehr an Macht und Bedeutung und wurde Mitte des 12. Jh. Hauptstadt des Großfürstentums Wladimir-Susdal. Moskau war damals nur eine kleine Provinzstadt im großen Imperium. Die Großfürsten scheuten damals keine Mühe und Ausgaben, um die Stadt auszubauen und mit aufsehenerregenden und prächtigen Bauwerken die Macht ihres Reiches zu zeigen. So entstanden in Wladimir und Suzdal zahlreiche zivile und religiöse Gebäude, die heute zu den wichtigsten Denkmälern Russlands zählen und mit Recht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes stehen. Nach der Stadtrundfahrt mit dem Besuch der Uspenski-Kathedrale fahren Sie in das einzigartige, unweit gelegene Museumsstädtchen Suzdal. Sie gilt als die Hauptstadt des Goldenen Rings. Mit mehr als 300 historischen Baudenkmäler ist Suzdal die wohl besterhaltene altrussische Stadt und steht komplett unter Denkmalschutz. Freuen Sie sich auf einen Stadtrundgang in einer netten Kleinstadt, die vieles zu bieten hat. Übernachtung in Suzdal.


3. Tag: Kostroma & Jaroslawl

Heute fahren Sie weiter in Richtung Jaroslawl. In der nördlichsten Stadt des Goldenen Rings - Kostroma - legen Sie einen Stopp zu einer kleinen Stadtrundfahrt/-gang ein inklusive des Besuchs vom Ipatjew Kloster. Das beeindruckende Kloster wurde an einem malerischen Platz, genau an der Mündung des Flusses Kostroma in die Wolga errichtet. Es wird von der beeindruckend ausgeschmückten Dreifaltigkeits-Kathedrale mit goldenen Türmen dominiert. Im Jahr 1613 wurde hier Michail Romanow gekrönt, Gründer der russischen Zarendynastie. Anschließend fahren Sie weiter in die über 1.000-jährige Stadt Jaroslawl. Übernachtung in Jaroslawl.


4. Tag: Jaroslawl

Mitte des 17. Jh. war Jaroslawl die zweitgrößte Stadt in Russland. Reiche Kaufleute, Händler sowie Handwerker bauten in Jaroslawl prächtige Villen und stifteten der Stadt viele Kirchen. So gehört heute die Altstadt von Jaroslawl zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Christi-Verklärungs-Kathedrale ist das älteste Bauwerk der Stadt. Sie wurde 1506-1516 auf dem Fundament einer alten Holzkirche aus dem 13. Jh. errichtet. Die meisterhaften Fresken der Kathedrale sind sehr gut erhalten und absolut sehenswert. Die Elias-Kirche mit vier Pfeilern, fünf grünen Zwiebelkuppeln und zwei Zeltdachtürmen zählt zu den schönsten in Jaroslawl. Sie wurde von einer reichen Kaufmannsfamilie in Auftrag gegeben, die Zobel und andere Pelze an den Zarenhof lieferte. Fresken im Innenraum zeigen das Leben des Propheten Elias. Freuen Sie sich auf eine Stadtrundfahrt/-gang mit russischer Geschichte zu anfassen! Übernachtung in Jaroslawl.


5. Tag: Rostow Weliki mit Kreml

Nach dem Frühstück nehmen Sie Abschied von Jaroslawl und fahren weiter nach Rostow Welikij - „die Ewige Stadt Russlands". Im Jahr 862 gegründet, ist Rostow älter als Moskau und war sehr lange Zeit Hauptstadt eines großen Fürstentums. Eine der Hauptsehenswürdigkeit von Rostow und am Goldenen Ring ist zweifellos der Kreml von Rostow. Im Zentrum des Kremls steht die Mariä Himmelfahrts-Kathedrale. Die im 17. Jahrhundert erbaute Glockenkirche hat 15 Glocken, davon wiegt die größte Glocke circa 32 Tonnen. Der Glockenklang des Rostower Kremls war früher in ganz Russland bekannt, heutzutage werden hier nicht selten Glockenkonzerte veranstaltet. Für sein wunderbares Glockenspiel bekannt, wird Rostow auch „Symphonie in Stein" genannt. Nach der Stadtrundfahrt/gang mit Kremlbesichtigung haben Sie noch ein wenig Zeit für eigene Erkundungen. Übernachtung in Rostow.


6. Tag: Sergijew Possad & Moskau

Heute fahren Sie über Sergijew Possad nach Moskau. In Sergijew Possad besichtigen Sie das Dreifaltigkeitskloster. Es wurde um 1340 vom Heiligen Sergius von Radonesch <https://de.wikipedia.org/wiki/Sergius_von_Radonesch> gegründet und ist eines der bedeutendsten religiösen Zentren der russisch-orthodoxen Kirche. Das vom 15. bis 18. Jh. entstandene architektonische Ensemble des Klosters gehört seit 1993 zum UNESCO-Welterbe. Zu den prachtvollen Bauten des Klosters gehören unter anderem der 88 m hohe Glockenturm, die Sergiokirche, die Zarenkartause, Schatzkammer und vieles mehr. Nach der Besichtigung fahren Sie weiter in Ihr Hotel in Moskau - Ismailowo.


7. Tag: Moska, Kreml und vieles mehr

Heute dürfen Sie sich auf eine ganztägige Stadtrundfahrt freuen. Höhepunkt dieser Stadtrundfahrt ist zweifellos der Kreml mit seinen 20 Wachtürmen, Kathedralen, dem Glockenturm, der Zarenkanone und verschiedenen Palästen. Basilius-Kathedrale, Bolshoitheater und die Christi-Erlöserkirche sind nur einige Highlights dieser Rundfahrt.


8. Tag: до свидания Россия

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.


Ihre Hotels:

13.07.-14.07.                4-Sterne-Hotel Moskau-Ismailowo

14.07.-15.07.                Hotel „Susdal" in Susdal

15.07.-17.07.                Hotel „Ring Premier Hotel" in Jaroslawl

17.07.-18.07.                Hotel „Moskowskij Trakt" in Rostow Weliki

18.07.-20.07.                4-Sterne-Hotel Moskau-Ismailowo


Einreisebestimmungen:

Für die Visabeantragung ist ein noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass erforderlich; ebenso ist eine in Russland gültige Auslandskrankenversicherung notwendig! Ca. 8 Wochen vor Reisebeginn erhalten Sie vom Veranstalter alle notwendigen Formulare zur Beantragung des Visas.

Reise-Nr.: SAT-11327-18 Goldener Ring

Veranstalter: Sachsen-Anahlt-Tours Gmbh,

Fährstr. 1, 06114 Halle

- Flug ab/an Berlin & an/ab Moskau mit Aeroflot
- 20 kg Freigepäck je Person
- Flughafensteuern & Sicherheitsgebühren (Stand: 05/2017)
- Transfer Flughafen - Hotel - Flughafen
- 7 Übernachtungen in 3-/4-Sterne-Hotels lt. Reiseverlauf
- Zimmer mit Bad oder DU/WC, TV & Telefon
- 7x Frühstücksbuffet im Hotel, 7x Abendessen
- Stadtrundfahrt/-gang in Wladimir & Susdal
- Besuch & Eintritt der Uspenski-Kathedrale
- Stadtrundfahrt/-gang in Kostroma mit Besuch & Eintritt des Ipatjew Klosters
- Stadtrundfahrt/-gang in Jaroslawl mit Besuch & Eintritt der Elias-Kirche & Christi-Verklärungs-Klosters
- Stadtrundfahrt/-gang Rostow inkl. Kremlbesuch
- Besuch & Eintritt des Dreifaltigkeitsklosters in Sergijew Possad
- große Stadtrundfahrt in Moskau
- Besichtigung des Moskauer Kremls inkl. Besuch & Eintritt von 2 Kathedralen
- örtlicher Reisebus & deutschsprechende Reiseleitung bei allen Ausflügen
- Hotel-Registrierungsgebühren
- kleiner Moskaureiseführer mit Metroplan
- Reisebegleitung

zusätzlich buchbar:
- Touristenvisum Russland 100,- € p.P.


3% Abo-Rabatt

Hotel lt. Ausschreibung

Details
  • Doppelzimmer
    1499 €
  • Einzelzimmer
    1799 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Touristenvisum Russland
    100 €

Hotel lt. Ausschreibung

diverse Hotels gemäß Ausschreibung