Reisefinder

 
 

Madeira - Eine Reise in die Landschaft der Gegensätze - 8 Tage

3 Flugreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 999 € pro Person

„Perle im Atlantik", „Blumenparadies", „Insel des ewigen Frühlings" sind nur einige liebevolle Bezeichnungen für das Naturparadies Madeira.

Mächtige Klippen, die viele hundert Meter über dem Atlantik thronen, lassen die Insel aus der Ferne als einen schroffen Felsen erscheinen. Doch bei näherer Betrachtung werden Sie feststellen, dass kaum ein anderes Eiland vergleichbarer Größe eine derartig abwechslungsreiche und spektakuläre Landschaft bietet. Zerklüftete Steilküsten, enorme Gipfel, Heidegebiete, entlegene grüne Täler, mystische Wälder und einsame Hochplateaus bilden, verbunden mit der Vielfalt der farbenprächtigen Pflanzenwelt, eine einzigartige Kulisse.


Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise


2. Tag: Funchal & Botanischer Garten

Die Hauptstadt der Insel bietet zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie Paläste, Herrenhäuser umgeben von subtropischen Parks, Kirchen, Klöster und Museen. Funchal - eine attraktive, traditionell gebliebene Stadt. Es herrscht reges Treiben auf den Märkten, in den Einkaufsstraßen und am Hafen. Während einer Stadtrundfahrt besuchen Sie die Markthalle und sehen die subtropischen, auf der Insel angebauten, Früchte. Eine weitere bunte Vielfalt gibt es bei den Blumen- und Fischständen. Nach dem Besuch des Botanischen Gartens Jardim Botânico besichtigen Sie eine Stickerei Manufaktur. Anschließend geht es zur ältesten Weinkellerei der Insel und Sie können den berühmten madeirischen Wein verkosten.


3. Tag: Porto Moniz

Der Tag beginnt mit einer Fahrt entlang der Südküste zum malerischen Fischerdorf Camara de Lobos und zur Klippe des Cabo Girao. Der Cabo Girao ist mit ca. 580 m das zweithöchste Kliff der Welt und Europas höchste Steilküste. Anschließend auf nach Ribeira Brava, einem Ort „des immer schönen Wetters". Über den Encumeada Pass geht es nach Sao Vicente mit einer der schönsten, barocken Pfarrkirchen Madeiras. Von San Vicente geht es auf schönster Strecke nach Porto Moniz. Die kunstvoll in die Steilküste gehende Straße zieht sich unter Wasserfällen dahin. Sie halten in Seixal mit dem berühmten Wasserfall „Brautschleier". Mittagessen an der Nordküste in Porto Moniz, mit Naturschwimmbecken und glasklaren Felsbadebecken. Zurück geht es über das Hochplateau Paul da Serra und Calheta. Das letzte Ziel ist Ponta do Sol, hier besuchen Sie eine Bananenplantage.


4. Tag: Nonnental

Über den Pico dos Barcelos, dem schönsten Aussichtspunkt über die Bucht von Funchal, weiter bis zum Eira do Serrado. Von hier aus haben Sie einen überwältigenden Panoramablick auf das verschlafene Kraterdörfchen Curral das Freiras. Der Krater thront mehrere hundert Meter über dem Curral das Freiras. Anschließend auf zum Monte, wo Sie die Kirche „Nossa Senhora do Monte" besuchen. In der barocken Wallfahrtskirche wurde der hier im Exil verstorbene letzte Kaiser Österreichs beigesetzt. Weltberühmtheit erlangte ein traditionelles Transportmittel, der Korbschlitten. Genießen Sie eine ganz besondere Fahrt!


5. Tag: Santana & Ostküste

Der Ausflug beginnt mit Camacha, einem alten Handwerkszentrum der Korbflechter. Sie besuchen hier eine Korbflechterei und lernen den Weg von der Weidenrute bis zum vollständigen Korbsessel kennen. Im Naturschutzgebiet Ribeiro Frio findet man heute noch den ursprünglichen Pflanzenwuchs der Insel - Mahagoni, Lorbeer, Baumheide und Maiblumenbäume. Weiter geht es in Santana mit über hundert kleinen, typischen, strohgedeckten und farbenfrohen Spitzdachhäusern, die allesamt unter Denkmalschutz stehen. Weiter zum Penha D` Aguia, dem Adlerfelsen von Porto da Cruz, Wahrzeichen des Nordens der Insel. Danach geht es über Porto da Cruz und Portela nach Pico do Facho, wo ein atemberaubender Ausblick über Cancial und die Machico Täler geboten wird. Zurück fahren Sie über Machico entlang der Küste zum Hotel.


6. Tag: Sessellift und Japanischer Garten

Mit der Luftseilbahn geht es von Funchal rauf nach Monte mit atemberaubenden Ausblicken über die Ribeira João Gomes und die Bucht. Sie besichtigen den Tropischen und den Monte Palace Garten. Sie finden buddhistische Skulpturen, ein von Kindern umgebener Marmordrachen als Symbol für Fruchtbarkeit, steinerne Sitze mit orientalischen Verzierungen und verschiedenste Laternen. Eine zentrale Komponente in dieser Art von Gärten ist das Wasser in Form von Teichen und Wasserfällen mit Mininaturinseln und verzierten Brücken. Neben den Koikarpfenteichen befinden sich zwei Bambuskunstwerke in Form von Rohren. Sobald sie mit Wasser gefüllt sind, entleeren sie sich in den Teich. Aus Asien kommt eine Art der Zykaden, die Cyca revoluta, und in beiden orientalischen Gärten sind verschiedene Baumfarne anzutreffen, deren üppiges Grün mit dem Rot und Schwarz der Brücken und Geländer kontrastiert.


7. Tag: Levada-Wanderung (7 km, leicht)

Eine interessanteste Möglichkeit, die Schönheit Madeiras zu erkunden, ist sicher eine Wanderung entlang der Levadas - seit dem 15. Jahrhundert gepflegte, künstliche Bewässerungskanäle. Sie transportieren Wasser aus den regenreichen Bergen und dem Norden der Insel in den trockenen Süden. Erleben Sie verschiedene Vegetationszonen - Orchideenwiesen, tropische Feuchtgebieten und schroffe Steinlandschaften! Genießen Sie grandiose Natur und eindrucksvolle Aussichten!

8. Tag: Heimreise


Einreisebestimmungen:

Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Personalausweis, der noch mindestens 3 Monate gültig ist.


Reise-Nr.: VET-11360-18 Madeira

Veranstalter: Vetter Touristik GmbH,

Hinsdorfer Weg 1, 06779 Salzfurtkapelle

- Flug mit Condor ab/an Leipzig-Halle nach/von Funchal inkl. Gebühren und Zuschlägen
- Transfer Flughafen - Hotel und zurück inkl. Assistenz
- 7 Übernachtungen mit Frühstück im 4-Sterne-Hotel Madeira Panoramico in Funchal
- 7x Abendessen in Buffetform
- Willkommenstrunk
- jeden Abend Unterhaltungsprogramm (Bingo, Tanz o.ä.)
- halbtägiger Ausflug Funchal & Botanischer Garten inkl. Weinprobe, Bus und Reiseleitung
- halbtägiger Ausflug Nonnental und Monte inkl. Korbschlittenfahrt, Bus und Reiseleitung
- deutschsprachige Reisebetreuung vor Ort
- Mini-Reiseführer pro Zimmer

zusätzlich buchbar:
- Zimmer mit Meerblick 59,- € p.P.
- Rail & Fly 70,- € p.P.
- Ganztagesausflug Porto Moniz 55,- € p.P.
- Ganztagesasuflug Santana & Ostküste 55,- € p.P.
- Halbtagesausflug Sessellift & Japanischer Garten 50,- € p.P.
- Levada-Wanderung 30,- € p.P.


3% Abo-Rabatt

Madeira Panoramico

Details
  • Doppelzimmer
    999 €
  • Einzelzimmer
    1249 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Aufpreis Zimmer mit Meerblick
    69 €
  • Ausflug Porto Moniz
    50 €
  • Ausflug Santana & Ostküste
    50 €
  • Ausflug Sessellift & Japanischer Garten
    47 €
  • Levada-Wanderung
    30 €
  • Rail & Fly
    70 €

Madeira Panoramico

Ihr Hotel:

4-Sterne-Hotel Madeira Panoramico in Funchal


Lage:

Im westlichen Teil von Funchal, in Hanglage mit wunderschönem Blick auf das Meer. Das Zentrum ist ca. 3 km entfernt, ein kostenloser Shuttlebus fährt Sie mehrmals täglich von Montag bis Samstag in die Stadt. Eine Linienbus-Haltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe.


Ausstattung:

Das geschmackvoll eingerichtete Hotel verfügt über 132 Zimmer und bietet Ihnen einen Empfangsbereich mit Rezeption, WLAN (gegen Gebühr), Hauptrestaurant, A-la-carte-Restaurant "Paladar", Cocktailbar und Aufenthaltsräume. In der gepflegten Außenanlage befindet sich ein kleiner beheizbarer Süßwasser-Swimmingpool mit Sonnenterrasse und Snackbar. Sonnenschirme, Liegen mit Auflagen und Badetücher stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Alle gängigen Kreditkarten werden akzeptiert.


Unterbringung:

Doppelzimmer (Belegung: min. 2 Erw., max. 3 Erw. oder 2 Erw. + 1 Kind): Die freundlich und gemütlich eingerichteten Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, Mietsafe, Kabel-TV, Minibar (gegen Gebühr), Klimaanlage und Balkon. Wahlweise auch zur Meerseite oder mit Meerblick buchbar. Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, wahlweise auch zur Meerseite oder mit direktem Meerblick buchbar.


Sport/Unterhaltung/Wellness:

Tischtennis, Fitnessraum, Jacuzzi und Hallenbad inklusive. Gegen Gebühr: Billard, Tennishartplatz mit Flutlicht, Squash, Spa-Bereich mit Sauna, Hamam und verschiedene Massagebehandlungen. Mehrmals wöchentlich sorgen Veranstaltungen und Live-Musik mit Folklore für Unterhaltung.


Verpflegung:

Morgens bedienen Sie sich am reichhaltigen Frühstücksbuffet. Bei Halbpension stehen abends zusätzlich Buffets oder abwechslungsreiche Menüs zur Auswahl. Auf Anfrage können Sie vegetarische Küche und Diätkost bestellen.


Ihr Urlaubsort Funchal:

Funchal hat nicht nur zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie z.B. ehrwürdige Paläste mit schattigen Innenhöfen, Herrenhäuser, umgeben von subtropischen Parks, Kirchen, Klöster und interessante Museen zu bieten, es ist auch eine attraktive, weitgehend ursprünglich gebliebene Stadt. Tagsüber genießt man das südländische Flair in den Straßencafés oder auf der Strandpromenade, abends trifft man sich in den Kneipen der Altstadt.