Reisefinder

 
 

Katalog mit traumhaften Reisen für 2020

Unser Leserreisen-Katalog für Weihnachts- und Silvesterreisen!

Kulturwochenende in Kiew - 5 Tage

3 Flugreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 669 € pro Person

Die Stadt beidseits des Dnepr-Flusses galt schon immer als Schmelztiegel der Kulturen. Einst Hauptstadt vom mächtigen Kiewer Rus und Zentrum der slawischen Kultur, verlor die Stadt auch unter der Sowjetherrschaft niemals an Bedeutung.

Heute scheint in den Köpfen der Kiewer Berlin viel näher zu sein als Moskau - ein Zeichen für die nach Westen ausgerichtete Orientierung, die spätestens seit der „Orangenen Revolution" von 2004 spürbar ist. Die goldenen Kuppeln orthodoxer Bauwerke zählen ebenso zum Stadtbild wie Einkaufsstraßen mit internationalen Boutiquen und Protzbauten im kommunistischen Zuckerbäckerstil. Kiew, jüngst auch Ausrichter des ESC, und seit Kurzem vom einstigen Boxchampion Vitali Klitschko regiert, präsentiert sich der Welt in einem modern-frischen Antlitz und wird auch Sie begeistern.


Tag 1: Flug nach Kiew

Abflug von Berlin-Tegel nach Kiew, der modernen Hauptstadt der Ukraine. Nach der Ankunft Begrüßung und gemeinsamer Transfer zum Hotel ins Stadtzentrum.


Tag 2: Kiewer Geschichten

Die heutige Stadtrundfahrt steht ganz im Zeichen von Geschichte und Geschichten der über 1.500-jährigen Stadt. Gegründet im Jahre 482 gilt sie als Zentrum der slawischen Kultur und Hauptstadt des Kiewer Rus. Sie sehen u.a. das Goldene Tor, die Kathedrale der Heiligen Sophia, die Michaeliskirche samt Kloster sowie die bedeutendsten Plätze und Denkmäler. Berühmtheit erlangte der Maidan, Hauptplatz der Stadt und Zentrum der „Orangenen Revolution" von 2004. Individuelle Mittagspause. Am Nachmittag Besuch des berühmten Höhlenklosters am westlichen Ufer des Dnepr. Das Besichtigungsprogramm umfasst neben einer klassischen Rundumführung auch eine Museumsführung „Das Gold der Skythen".


Tag 3: Janukowitsch-Residenz & tiefste U-Bahn-Station der Welt

Einen Eindruck vom unvorstellbaren Luxusleben des einstigen Präsidenten Wiktor Janukowitsch erhalten Sie während einer Besichtigung seiner ehemaligen Residenz. Gelegen in einem 137 Hektar großen Gelände nördlich von Kiew genoss er hier zusammen mit seiner Familie bis zu seiner Entmachtung und Flucht im Februar 2014 ein Leben in unvorstellbarem Luxus. Goldene Armaturen, Klobrillen, Toilettenpapier mit dem Konterfei des Hausherren, Ritterrüstungen, exotische Jagdtrophäen, Polstermöbel vom Feinsten und ein endlos scheinender Fuhrpark - das und noch viel mehr prägen das Bild der gewaltigen Anlage. Von der Oppositionen wurde die Protzvilla zum "Volksmuseum der Korruption" erklärt und lockt seither interessierte Besucher aus Nah und Fern an. Zurück in Kiew geht es für Sie unter Tage. Von der Metrostation Arsenalna, welche 105,5 m unterhalb der Stadt liegt und somit als tiefste U-Bahn-Station der Welt gilt, unternehmen Sie eine kurze Metrofahrt. Nutzen Sie den Rest des Tages für einen Einkaufsbummel, eine Bootsfahrt auf dem Dnepr oder einfach zum Bestaunen des sommerlichen Treibens.


Tag 4: Freizeit oder Tschernobyl-Tour (fak.)

Optional: Tagesausflug in das Sperrgebiet von Tschernobyl, ca. 2 Fahrstunden von Kiew entfernt. Nach der Sicherheitseinweisung am Kontrollpunkt „Ditjatki" fahren Sie weiter zum havarierten Atomreaktor, zum „Roten Wald" sowie zur umliegenden Stadt Prypjat. Die knapp 50.000 Einwohner von einst wurden nur wenige Stunden nach dem Unglück 1986 evakuiert und kehrten seitdem nie wieder zurück. Nutzen Sie diese einmalige Gelegenheit und erfahren mit eigenen Augen, wie sich die Natur dieses mehr als 3 Jahrzehnte unbewohnte Gebiet zurückerobert hat.

Hinweis zur Tschernobyl-Tour:

Eine organisierte, offiziell genehmigte Tour ist gesundheitlich unbedenklich. Besucher sollten sich grundsätzlich an die Anweisungen und Regeln zum Aufenthalt in der Sperrzone halten. An Checkpunkten wird mehrmals vorsorglich geprüft, ob sich an der Bekleidung oder den Schuhen der Besucher radioaktive Partikel befinden. Es wird dringend davon abgeraten, Fundstücke aus dem Sperrgebiet einzusammeln und als „Souvenir" für zuhause mitzuführen!


Tag 5: Abreise

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Berlin-Tegel.


Info

Sie benötigen einen Reisepass, der noch mindestens 3 Monate nach Reiseende gültig ist!


Reise-Nr.: SAT-11823-20

Veranstalter: Sachsen-Anhalt-Tours GmbH

Daniel-Vorländer-Str. 4, 06120 Halle

• Linienflug in der Economy Class mit Ukraine International Airlines (oder vergleichbar) von Berlin-Tegel nach Kiew & zurück
• derzeitige Flughafensteuern, Sicherheitsgebühr & Kerosinzuschlag (Stand: 10/19)
• Transfer Flughafen Kiew - Hotel & zurück inkl. Assistenz
• alle Transfers & Fahrten während des Besichtigungsprogrammes in klimatisierten Fahrzeugen entsprechend der Gruppengröße
• 4 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Ukraina (Landeskategorie, oder vergleichbar)
• Zimmer mit eigenem Bad oder Dusche/WC
• 4 x Frühstücksbuffet
• deutschsprechende Reiseleitung während des Besichtigungsprogrammes
• alle genannten Ausflüge, Besichtigungen & Eintrittsgelder lt. Ausschreibung
• Stadtrundfahrt Kiew mit Besichtigung Höhlenkloster
• Stopp am Hauptplatz Maidan
• Besichtigung der ehemaligen Janukowitsch-Residenz
• Metrofahrt von der „tiefsten U-Bahn-Station der Welt“
• Reisebegleitung

Zusätzlich buchbar:
Halbpensions-Zuschlag (4 x Hotelabendessen): 120 €
Ganztagesausflug Tschernobyl & Prypjat inkl. Mittagessen: 149 € p.P.

Hinweise:
- MTZ: 15 Personen
- Reiserücktrittskostenversicherung inkl. Reiseabbruch ab 19,50 € p. P.

3% Abo-Rabatt

Hotel lt. Ausschreibung

Details
  • Doppelzimmer
    669 €
  • Einzelzimmer
    809 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Abendessen
    120 €
  • zubuchbarar Ausflug Tschernobyl
    149 €

Hotel lt. Ausschreibung

diverse Hotels gemäß Ausschreibung

Ihr Vertragspartner bei Anmeldung eine Leserreise ist der jeweils genannte Reiseveranstalter. MZ Leserreisen ist lediglich Vermittler aller beschriebenen Reisen.
Bitte beachten Sie die Reisebedingungen (AGB) des jeweiligen Veranstalters, die Sie im Internet unter: www.mz.de/leserreisen einsehen können. Die Angebote zu den vertraglichen Reiseleistungen entsprechen dem Stand bei Drucklegung. Die Veranstalter behalten sich Änderungen in den beschriebenen Reiseverläufen und Leistungen vor. Über diese werden Sie selbstverständlich vor Vertragsschluss unterrichtet. Bei Nicht-Erreichen der Mindestteilnehmerzahl (MTZ) können die Reiseveranstalter vom Vertrag zurücktreten.