Reisefinder

 
 

Irland: Blühende Gärten & einmalige Naturschönheiten - 8 Tage

2 Flugreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 1569 € pro Person

Begegnen Sie den verschiedenen Facetten Irlands: Erleben Sie gemeinsam mit uns die atemberaubende und abwechslungsreiche Landschaft der „Grünen Insel“.

Entdecken Sie ihre verschiedenen Baustile und genießen Sie Kostproben typisch irischer Köstlichkeiten: Whiskey, Guinness, hausgemachte „Scones" und der berühmte Fischeintopf Seafood Chowder, um nur einige wenige zu benennen. Sie wohnen in sorgsam ausgewählten 4-Sterne-Hotels, die edel ausgestattet sind und einen ganz besonderen Charme bieten. Schlüpfen Sie in die Rolle eines Schlossherren, mit uns kein Problem, denn als krönender Abschluss steht eine Übernachtung in einem wahren Schlosshotel auf dem Programm.


Reiseverlauf:

Tag 1: Fáilte in Éirinn - Herzlich willkommen in Irland

Flug von Leipzig/Halle mit Umstieg nach Dublin. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen der irischen Hauptstadt werden Sie von Ihrer deutschsprechenden Reiseleitung mit einem herzlichen „Fáilte in Éirinn" begrüßt. Sammeltransfer (max. Wartezeit 2 Std.) zu Ihrem Hotel im County Kildare. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung im Raum Kildare.


Tag 2: Rock of Cashel - Ballyowen House - Waterford

Besichtigung des Rock of Cashel. 60 m hoch über der Ebene erhebt sich auf einem Kalksteinfelsen eine der kunsthistorisch bedeutsamsten Sehenswürdigkeiten Irlands. Relikte der Kathedrale, des Rundturmes und der „Kapelle von Cormac", der ersten romanischen Kirche Irlands, stellen wichtige Zeugnisse dieses speziellen Ortes dar. Die sagenhafte Stätte ist eng mit dem irischen König Brian Boru verbunden, welcher siegreich aus einer Schlacht mit den Wikingern hervorging. Im 1750 errichteten Ballyowen House bekommen Sie einen authentischen Eindruck vom Leben in einem irischen Landhaus. Gelegen inmitten einer eleganten Parklandschaft besitzt das Haus eigene Stallungen und eine Trainingsanlage für Springreitpferde, die heute noch in Betrieb sind. Die Parklandschaft, die das Haus umgibt, schließt einen schön angelegten Garten, einen Zierteich und Spazierwege ein. Die Familie von PJ & Deirdre Maher heißt Sie persönlich in Ihrem Familienanwesen willkommen. Im Speisesaal des Hauses genießen Sie Tee, Kaffee und frische Scones - Ausdruck der irischen Gastfreundlichkeit. Abendessen und Übernachtung im Raum Waterford.


Tag 3: Whiskeyverkostung - Kinsale - Kerry

Nach dem Frühstück fahren Sie zu der Whiskeydestillerie in Midleton. Die 1825 von den Gebrüdern Murphy gegründete Anlage beherbergt heute das Jameson Experience Centre. Hier können Sie sich in die eindrucksvolle Geschichte und Technik der Whiskeybrennerei einführen lassen, welche bereits seit gut 200 Jahren das Leben des Ortes prägt. Natürlich darf eine Probe des „flüssigen Goldes" bei dem Besuch nicht fehlen. Auf Ihrem Weg nach Kerry halten Sie in Kinsale. Nutzen Sie die Zeit zur Erkundung des bezaubernden Städtchens auf eigene Faust. Kleine geschlängelte Straßen und ein wunderschöner Hafen mit dümpelnden Fischerbooten und Jachten machen Kinsale (auf Gälisch Cionn tSáile) zu einer von Irlands beliebtesten Küstenstädten. Abendessen und Übernachtung im Raum Kerry.


Tag 4: Panoramastraße Ring of Kerry

Ein Höhepunkt fast jeder Irland-Reise ist die Fahrt entlang der Panoramastraße „Ring of Kerry". Prägend für die Region ist das Wasser der Flüsse, welche durch charmante Dörfer wie Sneem fließen, der Atlantische Ozean und seine Buchten, die bekannten Seen von Killarney im Herzen der MacGillyCuddy-Berge oder auch der Regen, der die Landschaft in eine mystische Stimmung eintaucht. Der warme Golfstrom sorgt für ein mildes Klima, was das Wachstum von teils subtropischer Vegetation in Form von Palmen begünstigt. Während des Tagesausflugs besuchen Sie die Kissane Sheep Farm, welche zwischen Kenmare und dem Killarney-Nationalpark liegt. Das Ziel der Farm ist es, das Überleben der irischen Bergschafe zu gewährleisten, die in der wunderschönen Gegend von Moll's Gap am Ring of Kerry leben. Hier kann man einer Hütehunde-Vorführung beiwohnen, sowie das Scheren eines Schafes beobachten. Wieder zurück im Hotel serviert man Ihnen das irische Kultgetränk, einen Irish Coffee. Abendessen und Übernachtung im Raum Kerry.


Tag 5: Bunratty Castle - Klippen von Moher - Galway

Nach einem stärkenden Frühstück fahren Sie zum Bunratty Castle. Um das Jahr 1270 baute Thomas de Clare eine steinerne Burg, die während der irisch-normannischen Auseinandersetzungen im Jahr 1318 vollständig zerstört wurde. Um die Burg herum befindet sich ein Freilichtmuseum mit irischen Bauern- und Stadthäusern, in denen traditionelles irisches Handwerk feilgeboten wird. Anschließend fahren Sie nach Miltown Malbay zum Mittagessen. Hier probieren Sie ein traditionelles Gericht, den Seafood Chowder. Ähnlich dem Bortsch der Russen und der Bouillabaisse der Franzosen, ist der Seafood Chowder eine landestypische Fisch-Spezialität. Ihr nächstes Ziel sind die beeindruckenden Klippen von Moher. Auf einer Länge von mehr als 7 km erstrecken sich die bekanntesten Klippen Irlands zwischen Hags Head und dem Aussichtsturm von Cornelius O'Brian und erreichen dabei eine maximale Höhe von 215 m. Bei klarer Sicht können Sie im Westen bis zu den Aran-Inseln, im Süden bis zu den Bergen Kerrys und im Norden bis zu den Hügeln von Connemara blicken. Viele Seevögel, wie zum Beispiel der Sturmvogel, bauen hier ihre Nester. Weiterfahrt durch die Burren-Region, einem ausgedehnten Kalkplateau, welches zum Nationalpark erklärt worden ist. Abendessen und Übernachtung im Raum Galway.


Tag 6: Connemara - Kylemore Abbey

Am heutigen Tag entdecken Sie die Wildnis von Connemara, einer Region, die als raueste, verlassenste, aber auch romantischste Gegend Irlands gilt. Connemara ist das Land der Berge, Seen und Moore aber auch der Sonne, des Regens und des Windes, welche gemeinsam eine Farbsymphonie ergeben: Dichtes und leuchtendes Grün der Farne und Kräuter, das Grau der Mäuerchen und der steilen Felsen, das Braun der Moore und der weiten Heide, das Scharlachrot der Zäune und der Silberschleier der Seen, die so zahlreich vertreten sind, dass man meinen könnte, sie nähmen die ganze Region ein. Der Killary-Fjord ist der einzige Fjord in Irland, die umliegende Landschaft einmalig. Geschützt durch die Berge, bleibt das Wasser immer ruhig. In einem komfortablen Boot fahren Sie entlang des Fjords und bewundern die Natur aus einer besonderen Perspektive. Halten Sie Ausschau: Auf Ihrer Fahrt sehen Sie viele Seevögel und mit etwas Glück auch Robben und eine Kolonie heimischer Delphine. Sie sehen Kylemore Abbey, einen Prachtbau aus dem 19. Jh. Die angeschlossenen Gärten im viktorianischen Stil waren zu ihrer Zeit die schönsten in Irland. Ein Spaziergang entlang des bewaldeten Flusses führt zu einer neogotischen Kirche, die eine Nachbildung der Kathedrale in Norwich darstellt. Abendessen und Übernachtung im Raum Galway.


Tag 7: Clonmacnoise - Guinnes-Storehouse - Stadtrundfahrt Dublin

Am heutigen Tag geht es nach Dublin zurück. Auf Ihrer Fahrt halten Sie an der Klosterruine von Clonmacnoise. Sie besichtigen das Besucherzentrum, in dem die keltischen Kreuze ausgestellt sind und erfahren bei einer audiovisuellen Show mehr über die Geschichte des Klosters, das seine Anfänge im 6. Jh. nahm. Danach folgt der Besuch der Stätte selbst mit Hochtürmen, der Kathedrale aus dem 11. Jh. und den wunderschönen Reproduktionen der Hochkreuze. Während einer Panorama-Stadtrundfahrt durch Dublin lernen Sie die historische Innenstadt, die durch den Fluss Liffey in Nord und Süd geteilt wird, näher kennen. Die Südseite beeindruckt durch ihre schönen Parks, Kathedralen, das Trinity College und die eleganten georgianischen Häuser und Plätze. Der Norden kann mit wichtigen öffentlichen Gebäuden aufwarten, wie z.B. dem General Post Office in Dublins geschichtsträchtiger O'Connell Street oder dem Custom House an den Quays des Flusses. Im Anschluss an Ihre Orientierungsfahrt steht die Besichtigung des Guinness Storehouse auf dem Programm. Bei einer unvergesslichen Führung durch die Anlage erfahren Sie so manch Interessantes über die gut 250-jährige Geschichte. Genießen Sie ein frisch gezapftes Guinness in der Gravity-Bar hoch über den Dächern der Stadt zusammen mit dem herrlichen Ausblick. Abendessen und Übernachtung im Raum Kildare.


Tag 8: Auf Wiedersehen Irland!

Heute heißt es leider schon wieder Abschiednehmen von der grünen Insel. Sammeltransfer zum Flughafen Dublin und Rückflug mit Umstieg nach Leipzig/Halle.


Änderungen (im Ablauf des Reiseprogramms) vorbehalten!


Reise-Nr.: HAL-11296-18 Irische Träume

Veranstalter: halle-reisen (eine Marke der Sachsen-Anhalt-Tours GmbH),

Fährstr. 1, 06114 Halle

- Flug in Economy Class von Leipzig/Halle nach Dublin und zurück mit jeweils einem Umstieg
- Flughafensteuern, Sicherheitsgebühr & Kerosinzuschlag (Stand: 10/17)
- 7 Ü/HP in 4-Sterne-Hotels (1x Raum Kildare, 1x Raum Waterford , 2x Raum Kerry, 2x Raum Galway, 1x in einem Schlosshotel Raum Kildare)
- 1x Seafood Chowder Mittagessen
- Eintritt Rock of Cashel, Ballyowen-House, Jameson Experience Centre, Kissane Sheep Farm, Bunratty Castle & Folk Park, Klippen von Moher inkl. Besucherzentrum, Kylemore-Abtei mit Viktorianischen Gärten, Clonmacnoise
- Bootsfahrt im Killary-Fjord
- Whiskey-Verkostung im Jameson Experience Centre
- Besuch Guinness Storehouse inkl. 1 Guinness
- 1x Irish Coffee, 1x Tee/Kaffee & frische Scones
- Transfers im modernen Reisebus, deutschsprachige Reiseleitung (2. - 7.Tag), deutschsprachige Flughafenassistenz (1. Tag)
- Sammeltransfer im modernen Reisebus Flughafen Dublin - Hotel - Flughafen (max. 2 h Wartezeit am Anreisetag)
- kleine Reisegruppen von max. 25 Reiseteilnehmern

Hinweise:
- Einreise für deutsche Staatsbürger mit gültigem Personalausweis
- Änderungen im Ablauf des Reiseprogramms vorbehalten


2% Abo-Rabatt

Hotel lt. Ausschreibung

Details
  • Doppelzimmer
    1569 €
  • Einzelzimmer
    1859 €

Hotel lt. Ausschreibung

diverse Hotels gemäß Ausschreibung