Reisefinder

 
 

Reisen für 2023 in unserem neuen Magazin!

Magazin mit Advents- Weihnachts- und Silvesterreisen

Geschenktipp zu Weihnachten: Kurzurlaub für 2 verschenken!

Georgien – Kultur- und Naturschönheiten - 9 Tage

2 Flugreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 1769 € pro Person

Begleiten Sie uns auf einer Reise zu atemberaubenden Kultur- und Naturschönheiten am Rande Europas.

Georgien erwartet Sie mit einer vielseitigen Landschaft und unglaublich reichen Zeugnissen der Vergangenheit. Sie schalten einen Gang zurück und bestaunen Jahrtausende alte Höhlenstädte und Bergklöster, blicken fasziniert auf schneebedeckte Gipfel und genießen frei von festen Zeitfenstern das traditionelle Leben inmitten der kaukasischen Bergriesen. Die sprichwörtliche Gastfreundschaft der Georgier wird Sie in Ihren Bann ziehen. Krönender Abschluss der Reise ist der Aufenthalt in Batumi, dem „Dubai des Kaukasus". Georgien heißt Sie willkommen.


Tag 1: Flug nach Tbilisi

Flug mit einem Umstieg nach Tbilisi, der Hauptstadt des Landes. Ankunft und Transfer zum Hotel. Begrüßungsabendessen.


Tag 2: Tbilisi - alte und neue Liebschaften

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Tbilisi mit ihren farbenfrohen Häusern, Straßencafés und ihren bekannten Schwefelbädern in Jugendstilarchitektur. Stationen sind u.a. der Rustaweli-Boulevard, der Freiheitsplatz, die Friedensbrücke sowie die Metechi-Kirche. Mit der Seilbahn fahren Sie zur Nariqala-Festung, von wo aus Sie einen exklusiven Blick auf die Stadt mit dem Mtkwari-Fluss werfen können. Ihre Besichtigung setzen Sie anschließend über die Einkaufspassagen der Schardeni- und Leselidse-Straße fort, bevor Sie am Ende des Tages die ältesten Kirchen der Stadt - Sioni und Antschischati - besichtigen werden.


Tag 3: Biblische Geschichten, Wein & Ananuri-Festung

Westlich von Tbilisi befindet sich Mzcheta, eine ehemals wichtige Handelsstadt an der Seidenstraße, welche heute unter dem Schutz der UNESCO steht. Erste Stationen Ihrer Besichtigung sind das Dschwari-Kloster sowie die Swetizchoweli-Kathedrale mit dem Hemd von Jesus Christus. Anschließend machen Sie Bekanntschaft mit den renommierten Weinen Georgiens. Mit dem Guramishvilis Weinkeller/Château Mukhrani lädt Sie ein exklusives Weingut auf eine Verkostung ein. Wohlgesinnt geht die Reise weiter in die Bergwelt des Nordens. Unterwegs kurzer Halt an der Ananuri-Festung aus dem 18. Jh.


Tag 4: Im Land der schneebedeckten 5.000er

Fahrt entlang der Georgischen Heerstraße über den Kreuzpass, dem mit 2.379 m ü. NN höchsten Punkt der legendären Handelsroute. Angekommen in Kasbegi heißt es Umsteigen. Per Jeepfahrt geht es zum Gergeti-Dreifaltigkeitskloster. Beeindruckend ist nicht nur der Bau selbst, sondern auch das umgebende Panorama mit dem majästetisch-thronenden Kazbeg (5.049 m) im Hintergrund. Nach einer ausgiebigen Erkundung Rückfahrt in die Stadt zur Mittagsfreizeit. Danach Fahrt in die Dariali-Schlucht mit Besichtigung des gleichnamigen Klosters. Für die Rückfahrt zum Hotel nutzen Sie die Gondelbahn.


Tag 5: Stalin-Museum & Höhlenstadt Uplisziche

In Gori besuchen Sie das Geburtshaus Stalins, mit angrenzendem Museum. Auch ein gepanzerter Eisenbahnwaggon, den Stalin für Fahrten nach Jalta und Teheran genutzt hat, darf besichtigt werden. Sie erreichen die Festungs- und Höhlenstadt Uplisziche, eine der merkwürdigsten Schöpfungen der Georgier. Experten schätzen das Alter der Anlage auf bis zu 3.000 Jahre. Sie sehen Überreste eines Amphitheaters, von Lager- und Wohnhäusern sowie eines Marktes und eines Gefängnisses. Der weiche Fels ließ sich leicht bearbeiten, sodass einige der Gebäude mit prächtigen Säulen und gewölbten Decken gestaltet waren. Weiterfahrt nach Kutaissi.


Tag 6: Über den Martvili-Canyon zur Schwarzmeerküste

Sie besichtigen die Klosteranlage Gelati aus dem 12. Jh., welche zu den bedeutendsten Werken georgischer Baukunst gehört und zurecht auf der Weltkulturerbeliste der UNESCO steht, sowie die Bagrati-Kathedrale. Im Anschluss wartet ein landschaftlicher Höhepunkt auf Sie. Der Martvili-Canyon zählt zweifellos zu den schönsten Naturlandschaften Georgiens und stellt einen unvergesslichen Kontrastpunkt zum kulturellen Besichtigungsprogramm der vergangenen Tage dar. Sie unternehmen eine Bootsfahrt auf dem 2.400 m langen Canyon, dessen Tiefe von 20 bis 40 m schwankt. Sehenswert ist auch der 12 m hohe Wasserfall. Weiterfahrt an die Schwarzmeerküste, mit kurzem Halt am „schwarzen Strand" von Ureki. Ankunft in Batumi.


Tag 7: Batumi - Sommerfrische der Georgier

Nach dem Frühstück Fahrt in den Botanischen Garten von Batumi. Dieser liegt etwa 9 km nördlich der Stadt unmittelbar am Schwarzen Meer <https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzes_Meer> und stellt mit seinen 114 ha den zweitgrößten seiner Art im Land dar. Im Anschluss statten Sie der Bergregion Adschariens einen Besuch ab. Absolut sehenswert sind die historische Bogenbrücke sowie der inmitten einer grünen Landschaft liegende Wasserfall von Makhuntseti. Wieder zurück in Batumi warten die pittoreske Altstadt sowie die Neustadt mit den Statuen von "Ali und Nino", dem "Georgischem Alphabet", "Medea" usw. auf Sie. Viele schöne Gebäude von verschiedenen bekannten Architekten, darunter auch vom Deutschen Jürgen Hermann Mayer, sind hier zu bewundern. Das moderne Stadtbild erinnert an eher an die Skyline einiger Golfmetropolen. Für den Abend empfiehlt sich der Besuch eines Altstadtrestaurants in Hotelnähe.


Tag 8: Freizeit in Batumi

Nutzen Sie den heutigen Tag nach Ihren ganz persönlichen Vorstellungen, so. z.B. für ein Bad im Schwarzen Meer, eine Bootsfahrt, einen ausgiebigen Einkaufsbummel oder bewundern Sie einfach das mediterrane Flair der Sommerhauptstadt Georgiens. Am Abend gemeinsames Supra-Abschiedsabendessen im Kreise Ihrer neu gewonnenen Freunde.


Tag 9: Abreise

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug mit einem Zwischenstopp nach Berlin.


Sie benötigen einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Reiseende gültig ist! Der Reiseverlauf kann sich aus organisatorischen Gründen ändern!


Reise-Nr.: SAT-12521-23

Veranstalter: Sachsen-Anhalt-Tours GmbH, Daniel-Vorländer -Str. 4, 06120 Halle

• Linienflug mit Turkish Airlines (oder vergleichbar) von Berlin mit Zwischenstopp nach Tbilisi und zurück von Batumi mit Zwischenstopp nach Berlin
• derzeitige Flughafensteuern, Sicherheitsgebühr & Kerosinzuschlag (Stand: 10/22)
• Transfer Flughafen – Hotel - Flughafen
• alle Transfers und Fahrten während des Besichtigungsprogrammes in klimatisierten Fahrzeugen
• 8x Übernachtung in 4-Sterne-Hotels in Georgien (2 x Tbilisi, 2 x Gudauri, 1 x Kutaissi, 3 x Batumi)
- 8 x Frühstück & 6 x Abendessen, mehrheitlich in typischen Restaurants, 1 x Supra-Abschiedsabendessen
• 1x Weinprobe im Guramishvilis Weinkeller bzw. im Château Mukhrani
• deutschsprechende Reiseleitung ab Flughafen Tbilisi bis Flughafen Batumi
• Auffahrt mit Allradjeep zum Gergeti-Dreifaltigkeitskloster
• Gondelbahnfahrt von Kobi nach Gudauri (einfache Strecke)
• Eintritt Stalin-Museum & -Zug
• Bootsfahrt durch Martvili-Canyon
• Besuch Botanischer Garten von Batumi sowie Wasserfall von Makhuntseti
- Reisebegleitung

Zusätzlich buchbar:
Haustürervice & Bustransfer zum FH Berlin - 180 €
- MTZ: 12 Personen

2% Abo-Rabatt

Hotel lt. Ausschreibung

Details
  • Doppelzimmer
    1769 €
  • Einzelzimmer
    2049 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Haustürservice u. Bustransfer zum FH
    180 €

Hotel lt. Ausschreibung

diverse Hotels gemäß Ausschreibung

Ihr Vertragspartner bei Anmeldung einer Leserreise ist der jeweils genannte Reiseveranstalter. MZ Leserreisen ist lediglich Vermittler aller beschriebenen Reisen.
Bitte beachten Sie die Reisebedingungen (AGB) des jeweiligen Veranstalters, die Sie im Internet unter: www.mz.de/leserreisen einsehen können. Die Angebote zu den vertraglichen Reiseleistungen entsprechen dem Stand bei Drucklegung. Die Veranstalter behalten sich Änderungen in den beschriebenen Reiseverläufen und Leistungen vor. Über diese werden Sie selbstverständlich vor Vertragsschluss unterrichtet. Bei Nicht-Erreichen der Mindestteilnehmerzahl (MTZ) können die Reiseveranstalter vom Vertrag zurücktreten.