Reisefinder

 
 

Magazin mit Reisen für 2022

Floriade 2022 – Weltgartenbau-Ausstellung - 4 Tage

2 Busreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 514 € pro Person

Endlich, nach zehn langen Jahren öffnet das spektakuläre Theater der Natur wieder seine Türen.

Die Floriade 2022 präsentiert sich in einem atemberaubenden Park in Almere, in dem über 100 Teilnehmer eine Ode an den Gartenbau bringen. Genießen Sie die Natur mit allen Sinnen - sehen, hören, schmecken Sie, wie sich der Gartenbau auf unsere Lebensqualität auswirkt. Weitere Höhepunkte dieser außergewöhnlichen Reise sind das Kloster Kamp-Lintfort mit den Terassengärten, der einzigartige Schlossgarten von Arcen sowie die berühmten Gärten von Appeltern.


Reiseverlauf:

1. Tag: Kloster Kamp-Lintfort mit Terrassengärten

Ihr erstes Reiseziel ist das Kloster Kamp-Lintfort. 1123 war Kloster Kamp das erste Zisterzienserkloster in Deutschland. Hier erwartet Sie ein erstes gärtnerisches Schmuckstück: die Gartenanlagen vom Kloster Kamp in Kamp-Lintfort. Heute ist der Barockgarten, insbesondere die Terrassengärten, über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Bei Ihrem Besuch erwartet Sie nicht nur ein kleiner geschichtlicher Hintergrund, auch die volle Pracht der Gärten selbst, werden Sie in Erstaunen versetzen. Anschließend fahren Sie weiter nach Asten, wo Ihr Gastgeber Sie herzlich zum ersten Abendessen empfängt.


2. Tag: Weltgartenbau-Ausstellung Floriade 2022

Nach dem stärkenden Frühstück fahren Sie in den Norden der Niederlande, genauer gesagt nach Almere. Mit Ihren über 200.000 Einwohnern zählt die Stadt zu den größeren Ortschaften der Niederlande. Und dort erwartet Sie die größte Blumenschau der Welt: die nur alle zehn Jahre! stattfindende Floriade. Die Königin der Gartenschauen findet immer in den Niederlanden statt und zieht Millionen von Menschen aus aller Welt an. Das Thema der Floriade 2022 lautet: „Wachsende Grüne Städte". Unter diesem Motto, mit seinen 4 Unterthemen Grün, Nahrungsmittel, Gesundheit und Energie, präsentiert sich die Stadt Ihren Besuchern. Unternehmen, Städte und viele Länder der Welt stellen auf der Blumenschau Ihre inspirierenden Ideen für eine Grüne Stadt der Zukunft vor, die Sie auf Ausstellungen, Workshops, Kongressen sowie einzigartigen Attraktionen genauer unter die Lupe nehmen können. Nach dem Besuch der Floriade fahren Sie zurück zu Ihrem Hotel, wo bereits das Abendessen auf Sie wartet.


3. Tag: Gärten von Appeltern & Grüne Stadt Njimegen

Heute ist Ihr erstes Ziel die berühmten Gärten von Appeltern. Dieses Fleckchen Erde besitzt den größten Gartenbauideenpark unserer holländischen Nachbarn. Auf seinem 23 ha großen Areal ist der Name nämlich Programm. Der Park wurde angelegt um Sie für Ihren eigenen Traum vom Garten zu inspirieren. Mit über 200 Mustergärten, dem nationalen Staudengarten, Loungegärten, den neusten Gartentrends und vielem mehr, bietet diese Gartenanlage für jeden Gartenbaufan etwas. Hauptkriterium der Anlage ist, dass Sie für Ihren eigenen Garten umfangreiche Tipps und Tricks vermittelt bekommen. Nach der Besichtigung und der sicherlich ein oder anderen Inspiration fahren Sie weiter ins benachbarte Njimegen. Diese Stadt gehört zu den ältesten Siedlungen der Niederlande und hat daher eine vielseitige und abwechslungsreiche Geschichte. Bei einem Rundgang erfahren Sie alles über die „Grüne Hauptstadt Europas" des Jahres 2018. Anschließend erwartet Sie Ihr Hotel zum letzten gemeinsamen Abendessen dieser Reise.


4. Tag: Berühmte Schlossgärten Arcen

Heute heißt es leider Abschied nehmen von Holland. Bevor Sie jedoch die deutsch- niederländische Grenze überqueren, wartet noch eine der schönsten Parkanlagen Europas auf Sie: der Schlossgarten von Arcen. Dieses wundervolle Schmuckstück liegt an der Grenze und hat mit jeden seiner 32 ha pure Eleganz und Schönheit seinen Besuchern zu bieten. Besonders hervorzuheben ist der Rhododendrongarten im Schatten des Schlosses, das barocke Rosarium mit über 8.000 Rosen, der Bambuswald mit seinem Wassergarten und viele verschiedene kleine Themengärten. Anschließend fahren Sie in Ihre Heimatorte zurück.


Reise-Nr.: SAT-12204-22

Veranstalter: Sachsen-Anhalt-Tours GmbH, Daniel-Vorländer-Str. 4, 06120 Halle

- Hautürservice, Fahrt im modernen Reisebus
- 3 Übernachtungen/Halbpension im 4-Sterne-Hotel Best Western Nobis Asten
- Besuch in die Gärten von Kloster Kamp-Lintfort
- Ausflug nach Almere zur Floriade 2022
- Tageseintrittskarte zur Weltgartenbau-Ausstellung Floriade 2022 inkl. Fahrt mit der Seilbahn
- Ausflug nach Appeltern & Njimegen
- Eintritt in die einzigartigen Gärten von Appeltern
- Aufenthalt in Njimegen
- Ausflug nach Arcen inkl. Eintritt in die berühmten Schlossgärten von Arcen
- Nutzung von Hallenbad, Sauna & türkischem Dampfbad zu den Öffnungszeiten
- City-Tax in Höhe von 7,80 € p. P.

Hinweise:
- MTZ: 25 Personen
- Reiserücktrittskostenversicherung inkl. Reiseabbruch ab 17,50 € p. P.
- 3% Frühbucherrabatt bei Buchung bis zum 28.02.22


2% Abo-Rabatt

Best Western Nobis Asten

Details
  • Doppelzimmer
    514 €
  • Einzelzimmer
    659 €

Best Western Nobis Asten

Das 4-Sterne-Hotel Best Western Nobis Asten freut sich Ihr Gastgeber zu sein. Die Zimmer sind modern und gemütlich eingerichtet. Sie verfügen über Dusche/Bad, WC, TV, kostenloses Wi-Fi, Klimaanlage, Kaffee-/Teezubereitungsmöglichkeiten und Fön. Der Wellnessbereich umfasst ein Hallenbad, eine Sauna mit türkischem Dampfbad und ein Fitnessstudio. Selbstverständlich für Sie kostenfrei nutzbar. Mit dem Restaurant „Brasserie de Stegen" erwartet Sie eine ausgewogene Einrichtung um Sie kulinarisch mit internationaler Küche zu verwöhnen. Zum Abschluss des Tages empfehlen wir Ihnen einen Besuch der Bar „t Laarbroek", wo Sie bei einem Gläschen Wein oder einem Cocktail die Seele baumeln lassen können.

Ihr Vertragspartner bei Anmeldung eine Leserreise ist der jeweils genannte Reiseveranstalter. MZ Leserreisen ist lediglich Vermittler aller beschriebenen Reisen.
Bitte beachten Sie die Reisebedingungen (AGB) des jeweiligen Veranstalters, die Sie im Internet unter: www.mz.de/leserreisen einsehen können. Die Angebote zu den vertraglichen Reiseleistungen entsprechen dem Stand bei Drucklegung. Die Veranstalter behalten sich Änderungen in den beschriebenen Reiseverläufen und Leistungen vor. Über diese werden Sie selbstverständlich vor Vertragsschluss unterrichtet. Bei Nicht-Erreichen der Mindestteilnehmerzahl (MTZ) können die Reiseveranstalter vom Vertrag zurücktreten.